Ernährung

  •  

    Zahngesundes Essen und Trinken

    • Zuckerfreier Kaugummi
      Das Kauen von zuckerfreiem Kaugummi fördert die Speichelbildung und damit die Neutralisation von zahnschädlichen Säuren. Empfehlenswert ist das Kauen von [...]
    • Saures
      Zähne finden „Saures“ gar nicht lustig Lebensmittel und Getränke mit hohem Säuregehalt können den Zahnschmelz angreifen. Ob es sich dabei [...]
    • Gesüßte Getränke
      Besonders gefährlich für Zähne ist das ständige Nuckeln von Kleinkindern an Fläschchen mit zuckerhaltigen Getränken (die Zähnen erhalten keine Erholungspausen). [...]
    • Zuckerhaltige Nahrungsmittel
      Die Bakterien des Zahnbelags (Biofilm) nutzen Zucker als Energiequelle und es entstehen organische Säuren. Diese aggressiven Säuren lösen Mineralstoffe aus [...]
  •  

    Gesundes Essen und Trinken

    …ist selbstverständlich eingebunden in eine wohlschmeckende, genussvolle und gesunde Ernährung. Meine Tipps dazu orientieren sich an den wissenschaftlichen Empfehlungen der Österreichischen Gesellschaft für Ernährung.

    Genießen Sie die Lebensmittelvielfalt! Es gibt keine „gesunden“ oder „ungesunden“ oder gar „verbotenen“ Lebensmittel. Auf die Menge, Auswahl und Kombination kommt es an.

    Nur vielseitiges Essen ist vollwertig:
    Doch wie erhält Ihr Körper alle Nährstoffe in der richtigen Menge? Ganz einfach: Kombinieren Sie die Lebensmittel nach einem einfachen Schema. Wie, das zeigt der Ernährungskreis.  

    Der Kreis teilt unser reichhaltiges Lebensmittelangebot in sieben Gruppen. Die Größe deutet auf die empfohlenen Mengen hin: Großes Feld = große Menge, kleines Feld = kleine Menge.

    Mit etwa 1,5 Litern täglicher Trinkmenge sind die Getränke die mengenmäßig größte Gruppe.
    Dicht gefolgt von den pflanzlichen Lebensmitteln: Getreide und Erdäpfel, Obst und Gemüse. Sie sollten die Basis unserer Ernährung sein. Sie liefern Stärke und reichlich Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe, die uns vor Krankheiten schützen.

    Dagegen kann die tägliche Ration an Lebensmitteln tierische Herkunft deutlich kleiner ausfallen. Dennoch dürfen besonders Milch und Milchprodukte nicht zu kurz ausfallen. Fleisch, Wurst und Eier liefern ebenfalls wichtige Nährstoffe; hier reichen jedoch kleinere Portionen. Bei Fett und allen fettreichen Lebensmitteln gilt die Devise: möglichst wenig davon essen und pflanzliche Fette bevorzugen.

    Wer sich an diese Empfehlungen hält, isst automatisch gesund und kalorienbewusst:

     

    • Getreideprodukte
      1. Getreideprodukte – mehrmals am Tag und reichlich Erdäpfel Getreide, Brot, Nudeln, Reis, Getreideflocken (am besten aus Vollkorn) sowie Erdäpfel [...]
    • Gemüse & Obst
      2. und 3. Gemüse und Obst – Nimm „5“ am Tag   Genießen Sie fünf Portionen Gemüse und Obst am [...]
    • Milchprodukte
      4. Täglich Milch und Milchprodukte   Milch und Milchprodukte liefern reichlich hochwertiges Eiweiß und Calcium, ein lebenslang wichtiger Knochenbaustein. Weiterhin [...]
    • Fisch, Fleisch, Eier
      5. Ein bis zweimal in der Woche Fisch. Fleisch, Wurstwaren sowie Eier in Maßen   Seefisch enthält wertvolle Nährstoffe z.B. [...]
    • Fett
      6. Wenig Fett und fettreiche Lebensmittel und dabei pflanzliches Fett bevorzugen   Fettreiche Speisen schmecken häufig besonders gut. Zu viel [...]
    • Reichlich Flüssigkeit
      7. Wasser ist absolut lebensnotwendig. Trinken Sie rund 1 ½ Liter Flüssigkeit jeden Tag. Alkoholische Getränke sollten nur gelegentlich und [...]
    • Einkaufen
      Einkaufen   Da könnte der Leitsatz lauten: „fair trade – regional – saisonal –bio“ Hier einige Beispiele: Wenn Sie Paradeiser [...]
Kontakt +43 (0) 6432 3037
praxis@zahnarzt-rainer.at
Schreiben Sie uns gerne hier eine Nachricht und wir melden uns so bald wie möglich bei Ihnen. Gerne können Sie uns auch mitteilen, wann Sie am besten erreichbar sind.
(*) Bitte vollständig ausfüllen